Schülerkonferenz

Die Schülerkonferenz ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil unseres Schullebens, da sich mit ihrer Einrichtung eine Reihe von positiven und wichtigen Zielen verbindet:

  • Das Selbstvertrauen der SchülerInnen wird gestärkt, weil sie sich ernst genommen fühlen.
  • Sie lernen Verantwortung für sich und andere zu übernehmen und ihren „Lebensraum“ Schule mitzugestalten.
  • Sie erfahren und erproben erste Grundregeln der Demokratie.
  • Sie entwickeln sprachliche Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit im Bereich des Argumentierens und Diskutierens über den Klassenrahmen hinaus.
  • Und nicht zuletzt erfahren sie, dass durch Mitreden und Mitgestalten ein friedliches Miteinander auch bei bestehenden Problemen möglich ist und dass sinnvolle Lösungen und Kompromisse gefunden werden können.

Einmal im Monat treffen sich die Klassensprecher aller Jahrgangsstufen zur Schülerkonferenz. Die Schülerkonferenz wird von der Beratungslehrerin geleitet und findet in der Regel nach einem festen Ritual statt. Beschwerden werden vorgebracht und Wünsche gesammelt. Grundsätzlich benennen die Schüler in dieser Runde auch die positiven Aspekte, die sie aktuell mit der Schule verbinden.

Zurück zur Übersicht